Infocenter
16.11.2011

Tuning für Kugelgewindetriebe

Maximal drei Monate betrug die Lebensdauer der vier eingebauten Kugelgewindetriebe bei einem unserer Kunden. Eine kostspielige Angelegenheit, in Anbetracht der Maschinenausfallzeiten und Neuanschaffungskosten von rund 2.000 Euro für jedes defekte Teil. Die Lösung lieferte Blässinger mit speziell beschichteten und damit langlebigeren Kugelgewindetrieben.

Beim Werkstückhandling in einer Presse sind die eingesetzten Kugelgewindetriebe erheblichen Schwingungen ausgesetzt. Trotz ausreichender Dimensionierung und bester Wartung konnte der Automobilzulieferer keine zufriedenstellende Lebensdauer der stark beanspruchten Teile erreichen. Der Austausch einer defekten Komponente erzwang einen Maschinenstillstand mit einem Produktionsausfall von mindestens zwei Schichten.

Spezialbeschichtung erhöht Lebensdauer

Die Experten von Blässinger erfassten und beurteilten die speziellen Anforderungen der Anwendung vor Ort. Dank ihrer jahrelangen Erfahrung sowie ihres Know-hows und unter Berücksichtigung modernster Technologie fanden die Spezialisten eine Alternative: Kugelgewindetriebe mit einer hochreinen und extrem harten Chrombeschichtung. Dank dieser konnte die Lebensdauer der Kugelgewindetriebe um das Vierfache erhöht werden. Die durch die modifizierten Kugelgewindetriebe verursachten Mehrkosten werden durch die längere Laufzeit und den eingesparten Montageaufwand mehr als kompensiert. Zudem konnte der bisher erhebliche Produktionsausfall auf ein Minimum reduziert werden.