Infocenter
16.05.2012

Stroboskope der TKRS-Reihe: überzeugend in der Praxis und im Preis

Sie beleuchten ein schnell rotierendes oder schwingendes Objekt so mit periodischen Lichtblitzen, dass es immer in der gleichen Position von den Lichtblitzen getroffen wird und als ruhendes, stehendes Bild oder in verlangsamter Bewegung wahrgenommen wird: die Stroboskope der TKRS-Reihe von SKF. Für die einfache, schnelle und kostengünstige Sichtkontrolle empfehlen wir die Modelle TKRS 10 und TKRS 20, die die speziellen Anforderungen von Instandhaltungstechnikern und Maschinenbedienern perfekt erfüllen.

Die Geräte TKRS 10 und TKRS 20 von SKF eignen sich zur Schwingungszahl-, Schlupf- und Drehzahlmessung. Die Geräte sind tragbar, kompakt und bedienungsfreundlich. Sie ermöglichen eine statische Darstellung der rotierenden Bewegungen und der Hubbewegungen von Maschinenteilen. Im laufenden Betrieb können Gebläseschaufeln, Kupplungen, Zahnräder, Werkzeugmaschinenspindeln, Riementriebe sowie ähnliche Anwendungsfälle kontrolliert werden.

Die wichtigsten Eigenschaften auf einen Blick:

TKRS 10

  • Blitzfrequenz von bis zu 12.500 Blitzen/Minute
  • Xenon-Blitzröhre mit einer Mindestbetriebsdauer von 100 Millionen Blitzen
  • Ersatzblitzröhre im Lieferumfang enthalten (Verkürzung von Ausfallzeiten)
  • Bis zu 2,5 Stunden Dauerbetrieb mit einer Akku-Ladung
  • Preis: 474,95 Euro (solange der Vorrat reicht)

TKRS 20

  • LED-Lichtquelle mit einer Mindestbetriebsdauer von zwölf Stunden
  • Helles und starkes Blitzlicht, ideal für den Einsatz im Freien
  • Blitzfrequenz von bis zu 300.000 Blitzen/Minute
  • Anschluss an einen SKF Microlog-Datensammler/-analysator möglich
  • Preis: 621,95 Euro (solange der Vorrat reicht)

Die Modelle TKRS 10 und TKRS 20 sind sofort lieferbar und zu einem besonders attraktiven Preis erhältlich (solange der Vorrat reicht).
Unsere regionalen Mitarbeiter beraten Sie gerne!
Kontakt: werkzeuge(at)blaessinger.de