Infocenter
14.03.2016

Fallstudie - Installation einer Zentralschmierungsanlage im Faulturm der Kläranlage Neuhausen a. d. F.

Die Kläranlage Neuhausen a.d.F. ist nach modernsten technischen Erfordernissen ausgebaut und reinigt das Abwasser der ca. 15.000 Einwohner-Gemeinde sowohl mechanisch als auch biologisch. Zusätzliche Entwässerungseinrichtungen bestehen aus einem ca. 40 Kilometer langen Kanalnetz mit acht Regenüberlaufbecken sowie mehreren Pumpwerken. Die Außenanlagen werden über eine moderne Fernwirktechnikanlage gesteuert.

Die Schmierung des vorhandenen Lagers im Faulturm der Kläranlage war bisher ein sehr aufwendiger Prozess, da die vier Schmierstellen von Hand geschmiert werden mussten. Durch die vorhandenen Faulgase konnte der Faulturm aber nur nach einer dreitägigen Luftspülung mit einer entsprechenden Atemmaske betreten werden.

Die Experten von Blässinger wurden nun hinzugezogen, um eine automatisierte Lösung für das Abschmieren der vier Schmierstellen  zu entwickeln, die keine aufwendige Belüftung und die damit einhergehende 3-tätige Stilllegung der Anlage mehr erfordert.

Hierzu wurde außen am Gebäude eine Pumpe in einen wasserdichten Schaltschrank mit entsprechender Heizung verbaut. Von dort ausgehend wurden Edelstahlleitungen durch die Anlage gelegt und mit flexiblen Leitungen direkt an die Lager angeschlossen.

Die Pumpe führt nun über insgesamt 15 m Leitungslänge das Schmierfett mit einer Dosierung von 0,15 cm³ pro Hub direkt an das Lager. Hübe und Zeitintervall sind frei programmierbar. Zudem verfügt die Pumpe über mehrere Warnsignale, die über eine Leitstelle dargestellt werden. Hierbei wird der Füllstand der Kartusche und die Höhe des Drucks überwacht. Grundsätzlich kann diese Pumpe für Fett, Fließfett und Öl verwendet werden. In diesem Fall wurde Fett eingesetzt.

Die neue Zentralschmierung läuft nun seit einem halben Jahr einwandfrei, so dass die Betreiber der Kläranlage mit dieser Lösung sehr zufrieden sind. Weitere Schmierstellen dieser gesamten Kläranlage sollen sukzessive mit dieser Lösung ausgestattet werden.