Infocenter
31.05.2017

FALLBEISPIEL

Condition Monitoring: Smart Check-Sensoren an einem Pressenhauptantrieb und an zwei Hydraulikpumpen einer Schuler-Presse.

Hydraulikpumpe

Die Aufgabe bestand zum Einen darin, die Pendelrollenlager des Pressenhauptantriebes an einer Schuler-Presse und zum Anderen die Lagerung an zwei Hydraulikpressen, zu überwachen. Es kam an dem Pressenhauptantrieb in der Vergangenheit vermehrt zu vorzeitigen Lagerausfällen.

Im ersten Schritt wurden die Sensoren an der dafür vorgesehenen Position mit sogenannten „Fix Plates“ durch das Serviceteam von Blässinger montiert. An dem Pressenhauptantrieb wurde pro Stehlagereinheit ein Sensor vorgesehen, an den
Hydraulikpumpen ein Sensor pro Pumpe.

Durch die Überwachung der Wälzlager per Smart Check-Sensoren erkennt der Kunde einen beginnenden Lagerschaden und kann dadurch den Austausch der Wälzlager mit der Produktion abstimmen. Ungeplante Stillstände und Produktionsausfälle an der Presse gehören damit der Vergangenheit an.

Als flexible Lösung passt sich der FAG SmartCheck Ihren Bedürfnissen an und erfüllt auch komplexe Anforderungen zuverlässig. So können Sie ganz einfach mit der Überwachung eines einzelnen Aggregats starten. Steigt die Anzahl der zu überwachenden Aggregate, ist eine Integration in die Anlage problemlos möglich. Ohne Technologiewechsel, einfach übertragbar und erweiterbar auf mehrere Maschinen.

Mehr Sicherheit – Mehr Profitabilität – Mehr Flexibilität – Mehr Transparenz
Mit FAG SmartCheck profitieren Sie von einer transparenten Darstellung und Auswertung Ihres Maschinenzustandes.

Das Condition Monitoring durch die Installation eines FAG Smart Checks ist nur eine von vielen technischen Serviceleistungen, die wir Ihnen bieten können.

Gerne beraten wir auch Sie bei Ihren ganz individuellen Anforderungen.
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf: info@blaessinger.de